Anmeldung

Besucherstatistik

Heute6
Gestern53
Woche149
Monat576
Insgesamt163248

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

TSV Parkplatz Live

webcam

BFV Spielplan

Laden...

Steiner Tischtennis´ler mit bewährter Führung

Rainer Kollmannsberger und Rudi Wimmer für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt

Stein/St. Georgen. Die Jahresversammlung der Tischtennis-Abteilung des TSV Stein-St. Georgen fand kürzlich beim Dorfwirt in St. Georgen statt.

Abteilungsleiter Rainer Kollmannsberger blickte kurz auf die abgelaufene Saison 2017/18 zurück. Die erste Mannschaft konnte souverän den Meistertitel in der 2. Kreisliga West erringen, in welcher auch die zweite Mannschaft am Start war und die Klasse sicher halten konnte. Die dritte Mannschaft wurde in der 3. Kreisliga Nord Dritter, die vierte Mannschaft schaffte als Vizemeister in der 4. Kreisliga Nord sogar den Aufstieg. Abgeschlagen auf dem letzten Platz landetet die fünfte Mannschaft in der 4. Kreisliga West. 

Erfreulich waren auch die Ergebnisse im Jugendbereich, wo man mit drei Mannschaften am Spielbetrieb teilnahm. So konnte die erste Jugendmannschaft nach dem Vorjahres-Aufstieg in die 1. Kreisliga einen hervorragenden 4. Platz erzielen. Die beiden anderen Jugendmannschaften wurden in ihren Ligen jeweils Vize-Meister. Dazu kamen auch noch unzählige Einzel-Erfolge bei diversen Turnieren.

Auch bei den ganz Kleinen, die noch nicht am Spielbetrieb teilnehmen, hat man derzeit keine Nachwuchssorgen. Es wird eigens ein Training für Anfänger unter 10 Jahren angeboten, das jede Woche so stark frequentiert ist, so dass aktuell keine neuen Spieler mehr aufgenommen werden können.

Dass man mit dieser Situation mehr als zufrieden sein kann sieht man an der Tatsache, dass viele andere Vereine im Kreis aufgrund des Nachwuchsmangels keine Jugendmannschaft mehr stellen können. Kollmannsberger bedankte sich daher bei seinem Trainer- und Betreuerteam für ihre hervorragende Arbeit, ohne die das Ganze nicht zu bewältigen wäre!

Anschließend informierte Kollmannsberger über einige Änderungen zur neuen Saison. Aufgrund eines Reformbeschlusses des Bayerischen Tischtennisverbandes werden alle 63 bayerischen Kreise mit Ablauf der Saison 2017/18 aufgelöst. Künftig wird es nur noch 16 bayerische Bezirke geben, wobei der Landkreis Traunstein dem "Bezirk 16 - Oberbayern-Ost" zugehören wird. Für den Spielbetrieb der Herren-Mannschaften in der neuen Saison ändert sich im großen und ganzen aber nichts, lediglich die Bezeichnungen der Kreisligen 1-4 werden sich in Bezirksklassen A-D abändern.

Hingewiesen wurde auch nochmal auf den Stichtag zur Einführungspflicht der neuen Plastikbälle zum 01. Juli 2019. Man habe sich in der Abteilung darauf verständig, die noch vorrätigen Zelluloid-Bälle in der kommenden Saison aufzubrauchen und erst zur Saison 2019/20 endgültig auf Plastikbälle umzusteigen.

Als nächstes ging Kollmannsberger auf die Mannschaftsplanung und Ranglistenaufstellung für die neuen Saison ein. In der Jugend wird man wie bisher drei Mannschaften stellen können. Dagegen werden im Herrenbereich nur noch vier Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Da sich manche Spieler mit Verletzungssorgen plagen und andere aus beruflichen Gründen nicht mehr als Stammspieler zur Verfügung stehen, sei dieser Schritt unumgänglich. Die vorgeschlagene Ranglistenaufstellung wurde einstimmig angenommen.

Als letzter Tagesordnungspunkt standen die Neuwahlen auf dem Programm. Abteilungsleiter Rainer Kollmannsberger und sein Stellvertreter Rudi Wimmer wurden für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Jugendleiter Christian Huber stellte sich nicht mehr zur Wahl, das Amt wird künftig von Adi Trenker geführt. Seine bisherige Funktion als Technik- und Zeugwart übergibt Trenker an Alois Schuhbeck.

TSV-Vorstand Vitus Pichler gratulierte der neuen Abteilungsleitung und wünschte viel Erfolg für die Zukunft.

 

 

Die neue Abteilungsleitung von links: Rudi Wimmer, Alois Schuhbeck, Rainer Kollmannsberger, Adi Trenker

 

Die neue Abteilungsleitung von links: Rudi Wimmer, Alois Schuhbeck, Rainer Kollmannsberger, Adi Trenker

© 2008 TSV Stein-St. Georgen e.V.