Anmeldung

Besucherstatistik

Heute17
Gestern40
Woche146
Monat770
Insgesamt166884

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

TSV Parkplatz Live

webcam

BFV Spielplan

Laden...

Tischtennis-Aktuelles-Termine

Gute Ergebnisse beim 1. Bezirksranglistenturnier

Timo Kollmannsberger erneut für bayerisches Verbandsbereichsranglistenturnier Süd-Ost qualifiziert

 

St. Georgen/Rosenheim: Gute Ergebnisse gab es für unseren Tischtennis-Nachwuchs beim 1. Bezirksranglistenturnier des Bezirks 16 Oberbayern-Ost.

In der Altersklasse A (2005-2006) waren drei Steiner am Start. Michael Fröhlich scheiterte leider knapp in der Vorrunde. Besser erging es Timo Kollmannsberger, der sich mit Platz 3 für das bayerische Verbandsbereichsranglistenturnier Süd-Ost am 10. März in Regenstauf qualifizierte. Sein Teamkollege Thomas Trenker steht mit Rang 4 auf dem Nachrückplatz und darf sich ebenfalls berechtigte Hoffnungen auf einen Startplatz in der Oberpfalz machen.

Ihre ersten Erfahrungen bei einem Ranglistenturnier sammelten Anna und Lisa Kollmannsberger. Da keine Konkurrenz in der Altersklasse C (2009 und jünger) angeboten wurde, mussten sie in der nächsthöheren Altersklasse B (2007-2008) mitspielen, wo sie am Ende die letzten beiden Plätze 8 und 9 belegten.

Beachtlich ist auch der 6. Platz von David Trenker. In der mit 26 Teilnehmern am stärksten besetzten Jugend (2002-2004) waren wie üblich nur die TT-Cracks aus Oberteisendorf und Rosenheim eine Nummer zu groß.

 

  1.BRLT 2019 kl
  

v.l. Michael Fröhlich, Thomas Trenker, Anna, Timo und Lisa Kollmannsberger, David Trenker

 

 

Roland Reithmaier erstmals Vereinsmeister

Jugendspieler David Trenker und Timo Kollmannsberger auf dem Stockerl

 

St. Georgen. Spannende Spiele gab es bei der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft. Da die beiden Dauersieger der letzten Jahre - Thomas Pathe und Willi Schinko - leider nicht teilnehmen konnten, gab es diesmal für viele andere Spieler die große Chance, sich den Pokal erstmals nach Hause zu holen.

Erfreulich war die Teilnehmerzahl von 18 Spielern, die in der Einzel- und Doppel-Konkurrenz angetreten sind.

Nach den hart umkämpften Vor- und Zwischenrunden waren bereits einige Favoriten ausgeschieden. Überraschend war der Auftritt von Timo Kollmannsberger. Der 13jährige kämpfte sich bis ins Halbfinale vor und musste sich nur knapp gegen Roland Reithmaier mit 1:3 geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale behielt David Trenker gegen Thomas Pöppel die Oberhand. Vorjahres-Finalist Roland Reithmaier nutzte schließlich seine Gelegenheit, im Endspiel bezwang er den starken David Trenker mit 3:1 und sicherte sich damit seinen ersten Vereinsmeister-Titel.

Bei den Doppel-Spielen wurden die Paarungen ausgelost. Vereinsmeister wurden Martin König und Alois Schuhbeck, die im Finale gegen das Brüder-Paar Thomas und David Trenker das bessere Händchen hatten.

Bei der anschließenden Siegerehrung im Gasthaus Namberger in Hörpolding gratulierten TSV-Vorstand Vitus Pichler und Abteilungsleiter Rainer Kollmannsberger den Teilnehmern und überreichten Urkunden und Siegerpreise.

Kollmannsberger bedankte sich außerdem mit kleinen Präsenten bei den Trainern und Betreuern der Jugend sowie bei den Mannschaftsführern für ihr Engagement im vergangenen Jahr.

 

 

(von links): Thomas Pöppel, Martin König, Alois Schubeck, Roland Reithmaier, David Trenker, Timo Kollmannsberger

Tischtennis-Nachwuchs sammelt Erfahrung bei bayerischer Verbandseinzelmeisterschaft

Starke Gegner machten es den Steiner Jungs nicht leicht

 

Beratzhausen/St. Georgen. Im oberpfälzerischen Beratzhausen fanden am 18. November die bayerischen Verbandsmeisterschaften Süd-Ost statt. Für die Steiner Spieler lautet die Devise ganz klar: "Dabei sein ist alles!"

Timo Kollmannsberger hatte sich für das Turnier als Drittplatzierter der Bezirkseinzelmeisterschaften Oberbayern-Ost qualifiziert, die Brüder Thomas und David Trenker schrammten zwar knapp an der Qualifikation vorbei, konnten aber aufgrund von Absagen anderer Spieler nachrücken und somit dennoch am Turnier teilnehmen. Knapp 100 Spieler in jeweils drei Altersklassen bei den Buben und Mädchen nahmen teil. Schon beim Warmspielen wurde klar, dass man es hier mit der Tischtennis-Elite aus dem südostbayrischen Raum zu tun bekommt. Bei den Gruppen- und KO-Spielen konnten die Steiner die selbst gesteckten Erwartungen leider nicht erfüllen und erwischten nicht gerade ihren besten Tag. Zu groß war wohl der Respekt vor den talentierten Spielern aus den großen Vereinen. Im jeweils 16-Mann starken Teilnehmerfeld erreichten Timo Kollmannsberger und Thomas Trenker bei den Schülern A die Plätze 10 und 11. Mit einer TOP-Leistung wäre hier für beide eine Platzierung unter den ersten fünf möglich gewesen. Bei den Jugendlichen war die Konkurrenz extrem stark. Bei ihren Vereinen spielen die meisten Teilnehmer im Ligaspielbetrieb bereits in der Landes- oder Verbandsliga der Erwachsenen mit. David Trenker erkämpfte sich mit einer soliden Leistung Platz 14. Die jeweils drei Erstplatzierten qualifizierten sich für das bayrische TOP-14-Turnier.

Fazit: Trotz der hinteren Platzierungen war es für die Jungs ein echtes Highlight, erstmals an einem solch hochwertigen Turnier teilgenommen und Erfahrung gesammelt zu haben.

 

 

Foto von links: Thomas Trenker, Timo Kollmannsberger, David Trenker 

 

 SV Oberteisendorf siegt bei Schüler A-Finale

Steiner Jungs unterliegen knapp

Stein-St. Georgen. Vergangenes Wochenende fand das Finale der Tischtennis-Mannschaftsmeisterschaften Schüler A (Jahrgänge 2004-2005) des Bezirks Oberbayern-Ost statt.

Teilnehmer waren die Nachwuchs-Mannschaften vom TSV Siegsdorf, SV Oberteisendorf und TSV Stein/St .Georgen. Im ersten Spiel traf die Mannschaft aus Siegsdorf auf die favorisierten Oberteisendorfer. Das Ergebnis war mit 0:8 recht deutlich, allerdings mussten die Siegsdorfer kurzfristig einen Ausfall verkraften und konnten nur mit drei Spielern antreten. Damit war auch ihr zweites Spiel gegen die Steiner eine klare Angelegenheit, beim 1:8 konnten sie lediglich ein Doppel für sich entscheiden.

Somit wurde das letzte Spiel zu einem echten Finale. Knapp drei Stunden duellierten sich die Kontrahenten aus Stein und Oberteisendorf. Nach äußerst spannenden Spielen entschied der SV Oberteisendorf die Partie mit 8:6 für sich.

Bezirkspokalspielleiter Helmut Reger bedankte sich beim Ausrichter TSV Stein-St. Georgen für die Durchführung des Turniers und gratulierte den Gewinnern, die sich für das Mannschaftsmeisterschaft-Finale im Verbandsbereich Süd-Ost qualifiziert haben.

 

 

v.l. Nermin Cosic, Michael Fröhlich, Thomas Trenker, Timo Kollmannsberger (TSV Stein-St. Georgen), Philip Mayer, Simon Hees, Tobias Riedl (TSV Siegsdorf), David Leitner, Michael Fellinger, Tobias Kohler, Marcus Brunnauer (SV Oberteisendorf)

 

 

 

Tischtennis-Jugend überzeugt bei erster Bezirkseinzelmeisterschaft

Timo Kollmannsberger für Verbandsbereichsmeisterschaft qualifiziert

 

St. Georgen/Trostberg: Einen überzeugenden Auftritt hatte unser Tischtennis-Nachwuchs bei der allerersten Bezirkseinzelmeisterschaft in Trostberg. Durch die Neustrukturierung der Bezirke im Bayerischen-Tischtennis-Verband wurde erstmals diese Bezirkseinzelmeisterschaft des Bezirks 16 Oberbayern-Ost durchgeführt.

In der Altersklasse B (2006-2007) wurde Michael Fröhlich Sechster. In der Doppel-Konkurrenz erreichte er mit seinem Partner Johannes Söll vom TuS Kienberg sogar Platz 2!

Bei den Schülern A (2004-2005) erreichten Thomas Trenker und Timo Kollmannsberger ebenfalls die KO-Runde. Timo Kollmannsberger kegelte im Viertelfinale völlig überraschend den an Nr. 1 gesetzten Tobias Kohler vom SV Oberteisendorf aus dem Turnier. Leider konnten sich beide Steiner dann im Halbfinale nicht gegen die starken Gegner durchsetzen. Im vereinsinternen Spiel um Platz 3 musste sich Thomas Trenker knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Hervorragend war mit Rang 7 auch der Auftritt von David Trenker in der Jugend (2001-2003). Hier musste er nur der Bayernliga-erfahrenen Konkurrenz von Bad Aibling, Kolbermoor und Rosenheim den Vortritt lassen.

Unterm Strich ein starker Auftritt der Steiner Tischtennis´ler.

Timo Kollmannsberger konnte sich mit Platz 3 erstmals für die bayrische Verbandsbereichsmeisterschaft Süd-Ost qualifizieren. Diese findet am 18. November in Beratzhausen in der Oberpfalz statt.

 

 

BEM TN klein  BEM Doppel klein  BEM SchülerA klein

 

v.l. David Trenker, Timo Kollmannsberger, Thomas Trenker, Michi Fröhlich           Doppel Söll/Fröhlich         Sieger Schüler A

 

 

 

© 2008 TSV Stein-St. Georgen e.V.