Selbstverteidigung

/Selbstverteidigung
Selbstverteidigung2019-03-15T10:43:11+00:00

Der TSV Stein St. Georgen hat seit Januar 2017 eine neue Abteilung.

„Selbstverteidigung“
Diese befasst sich mit der Abwehr gegen bewaffnete und unbewaffnete Angreifer.

Hier werden neue Techniken erlernt und bereits bekannte Techniken vertieft.

Die Abteilung Arbeitet zusammen mit dem ifak (internationalen Fachverband für asiatische Kampfsportarten ) mit Sitz in München.
Dieser Fachverband hat weltweit ca 28.000 Mitglieder, dessen Präsident Siegfried Lory (10 DAN ) aus München ist.
Hier ist Hans Adam als 2. Vorstand vertreten.
Über den ifak werden Lehrgänge im In- und Ausland angeboten an denen jeder teilnehmen kann

Wer Lust Laune und Zeit hat ist herzlich Willkommen, bei unserem Training mitzumachen.
Es sind keinerlei Vorkenntnisse in den verschiedenen Kampfsportarten notwendig

Spartenleitung

Trainer

Trainingszeiten

New´s der Selbstverteidigung Abteilung:

1806, 2019

Selbstverteidigungskurs 06.07.2019

By |Juni 18th, 2019|Categories: Selbstverteidigung|0 Comments

Vier Großmeister referieren für Anfänger wie auch Fortgeschrittene

St.Georgen. Die Selbstverteidigungssparte des TSV Stein/St.Georgen richtet dieses Jahr erneut einen Kurs am Samstag, 06.07.2019 am Sportplatz in der Irsinger Au, für Jedermann an. Ab 11 Uhr werden Spartenleiter Hans Adam zusammen mit IFAK-Präsident (internationaler Fachverband für asiatische Kampfsportarten) Siegfried Lory und zwei weiteren Großmeistern den Interessierten verschiedene Techniken beibringen. Zum Kursprogramm gehören unter anderem realistische Selbstverteidigung in der Praxis, Judo sowie Kubotan, was den Einsatz eines Kurzstockes beschreibt. Ende der Veranstaltung wird um 17 Uhr sein, ehe es beim Namberger in Hörpolding noch zum Essen dem ein oder anderen Theorie-Austausch kommt. Der Unkostenbeitrag zum mitmachen beträgt 30€. Für weitere Informationen kann gerne Hans Adam unter adam@altenmarktmail.de oder unter 08621/7740 kontaktiert werden.

Außerdem ist während dem Programm natürlich für das leibliche Wohl gesorgt.

701, 2019

Trainingsangebot der Selbstverteidigung 2019

By |Januar 7th, 2019|Categories: Selbstverteidigung|0 Comments

wöchentliches Training ab 14.01.2019

St.Georgen. Die Abteilung Selbstverteidigung des TSV Stein St.Georgen nimmt ab 14. Januar 2019 wieder das wöchentliche Training auf. Jeden Montag ab 18:30 Uhr in der Turnhalle in St.Georgen werden unter der Leitung von Spartenleiter Hans-Dieter Adam und seinen Kollegen Trainingseinheiten zur Selbstverteidigung und Tae Kwon Do angeboten. Zum Training, auch gern für ein „Schnuppertraining“, ist wie immer jeder herzlich willkommen. Auch Quereinsteiger ohne Vorkenntnisse sind gern gesehen.

Für Rückfragen steht Hans-Dieter Adam unter der Nummer 08621/7740 gern zur Verfügung.

Außerdem stehen dieses Jahr wieder zwei professionelle und interessante Lehrgänge auf dem Programm.

Am 6. Juli 2019 findet das IFAK Training unter Großmeister Siegfried Lory statt und am 26. Oktober 2019 findet anlässlich des 60. Geburtags von Hans-Dieter Adam ein Jubiläums-Lehrgang statt. Zu beiden Veranstaltungen informieren die folgenden Flyer.

611, 2018

Selbstverteidigungskurs für Anfänger

By |November 6th, 2018|Categories: Selbstverteidigung|0 Comments

Abteilung des TSV Stein/St.Georgen gibt „Crashkurs“ an fünf Abenden

St.Georgen. Die Abteilung Selbstverteidigung des TSV Stein/St.Georgen führt ab Montag, 19.November 2018, jeweils von 18:30 Uhr bis 20 Uhr in der Turnhalle St.Georgen einen Grundlagenkurs für Anfänger durch. Bis einschließlich dem 17.Dezember 2018, sollen den Teilnehmern an den fünf Abenden vor allem verschiedene Befreiungstechniken beigebracht werden um sich aus Würge- und Klammergriffen befreien zu können. Außerdem wird trainiert wie man sich mit Alltagsgegenständen zur Wehr setzen kann, damit das mulmige Gefühl, allein in der dunklen Jahreszeit unterwegs zu sein, gar nicht erst aufkommt. „Teilnehmen kann jeder, ob Mann oder Frau. Hauptsache das Interesse besteht“, so Abteilungsleiter Hans Adam, der auch als Ansprechpartner entweder telefonisch (08621/7740) oder per Mail unter adam@altenmarkt.de erreichbar ist.

2709, 2018

Budokunst kennt keine Altersgrenzen

By |September 27th, 2018|Categories: Selbstverteidigung|0 Comments

– 10. Dan Kampfkunst-Großmeister mit 75 Jahren aktiv auf der Judomatte. Dojo-Leiter Kurt Müller zu Gast.
Traunreut. Zum 75.Geburtstag  und 50.Jubiläum als Budoreferent von Großmeister Siegfried Lory 10.Dan fand unter dessen Leitung in Traunreut ein hervorgehobener Lehrgang statt. Zu diesen Jubiläumsanlässen eingeladen hatte die Selbstverteidigungsabteilung TSV Stein St. Georgen unter der Leitung von Hans Dieter Adam, 8. Dan JJ.  An die ca. 120 Teilnehmer aller Altersklassen aus dem Bereich Budosport hatten sich in der Sporthalle eingefunden. Hohe Dan-Träger als auch Budokis mit Schülergraden waren deutschlandweit und u.a. aus Ungarn zu dem Lehrgang gekommen.   Die Lehrgangseröffnung erfolgte mit    Begrüßungsworten des örlichen Bürgermeisters Klaus Ritter. Der 75-jährige Großmeister Sigi Lory, seit 1979 Präsident und Bundestrainer im BFAK/IFAK, Herausgeber mehrerer Fachbücher seiner Budokunst,  Inhaber weiterer hoher Graduierungen in verschiedenen Selbstverteidungskünsten, war auch fünf Mal Jiu-Jitsu-Sportler des Jahres mit der Auszeichnungg „Hall of Frame“. Der Großmeister selbst zeigte sich, wie bekannt in seinem Element der praxisortierten Selbstverteidigung. Seine Spezialitäten waren  kurze, exakte und harte Verteidungstechniken bei Faustkampf ebenso wie bei Angriff mit Stock. Zusätzlich demonstrierte er Abwehr mit Stock gegen Faust oder Stock. Wiederholt wies der Großmeister hin auf die entscheidende, ungekünstelte aber dynamisch fließende und mit absoluter Konsequenz vorzunehmende Ausführung einer Selbstverteidungsmaßnahme. Volle Begeisterung aller Teilnehmer galt dem  Großmeister, seinem körperlichen Einsatz, seiner  Spannkraft, der ernormen Fitness, aber ebenso seinen Techniken und deren Effizienz. Kurt Müller, 5. Dan JJ, Leiter des Jiu-Jitsu Dojos im TV Osterhofen war als Gast und Teilnehmer gemeinsam mit dem japanischen Karatemeister Taichi Mukai, 5. Dan Karate, 3. Dan Jiu-Jitsu, 2. Dan Kendo, München,  angereist. Großmeister Sigfried  Lory  und Meister Mukai teilten sich zeitweise bei der Justizsportgemeinschaft München Ende 1970, Anfang 1980 das gemeinsame Dojo in den Räumlichkeiten des Amtsgerichts München. Im Rahmen der Justizsportgemeinschaft München, Abteilung Jiu-Jitsu, wurde Kurt Müller von Großmeister Sigfried Lory ab 1977 als Anfänger und Schüler bis zum Meistergrad unterwiesen. Die Wiedersehensfreude der drei seither befreudetenden  Budokas war daher umso herzlicher.
2309, 2018

Selbstverteidigunskurs mit Großmeister Lory

By |September 23rd, 2018|Categories: Selbstverteidigung|0 Comments

Rund 100 Teilnehmer beim Selbstverteidigungskurs

Großmeister Siegfried Lory zeigt Techniken zur Selbstverteidigung

Traunreut. Beim Selbstverteidigungskurs organisiert von Spartenleiter Hans Adam fanden sich am vergangenen Wochenende rund 100 Teilnehmer der verschiedensten Altersgruppen ein. Hierzu fanden nicht nur Interessierte aus der Region ein, manche Teilnehmer reisten beispielsweise aus Schwabach oder Bielefeld an. Nach kurzer Begrüßung durch Bürgermeister Klaus Ritter fing Großmeister Siegfried Lory zusammen mit Hans Adam an den Teilnehmern mit kurzen, leicht verständlichen Anweisungen verschiedene Übungen. Danach ging Lory durch die Halle und gab Hilfestellung und Tipps zur Ausführung. Vor allem auch die freundliche und motiveriende Art und Weise des 75-jährigen Großmeisters, der unter anderem auch vier Bücher über Selbstverteidigung verfasste, imponierte den angereisten Sportlern, denn „so macht das Lernen Spaß“ äußerte sich eine faszinierte Teilnehmerin. Alles in allem war der Tag in der Doppelturnhalle Traunreut ein großer Erfolg, Dank der Organisation von Hans Adam und seinen Helfern.