Fußball

Startseite/Fußball
Fußball2019-01-31T11:59:46+01:00

New´s in der Fussball Abteilung:

108, 2019

Pittenhart gewinnt Steiner-Pokal 2019

Von |August 1st, 2019|Kategorien: Fußball|0 Kommentare

Pittenhart gewinnt Steiner Pokal im Elfmeterschießen gegen Eiselfing

Linner-Hattrick im Finale – SV Kirchanschöring II wird Dritter

In einem spannenden Finale um den 34. Steiner Pokal konnte sich der Favorit aus Pittenhart am Ende erst im Elfmeterschießen gegen stark aufspielende Eiselfinger durchsetzen. Nach einigen Fehlschüssen auf beiden Seiten war Jonas Heider, der den entscheidenden Strafstoß zum viel umjubelten Sieg verwandelte.

SpVgg-Goalgetter Philipp Linner brachte den Kreisklassisten zwar schon früh in Führung, doch die Mannschaft verpasste es sich aus der Überlegenheit einen größeren Vorsprung zu erspielen. So traf Martin Huber etwas überraschend gut eine Viertelstunde vor Schluss zum 1:1 Ausgleich. Von nun an nahm die Partie nochmals richtig Fahrt auf und den Mannschaften waren trotz der hohen Belastung mit zwei Spielen binnen weniger als 24 Stunden kaum Schwächen anzumerken. Der gut aufgestellte B-Klassist ging dann sogar mit 1:2 in Führung, Stefan Schuster hatte eine Unstimmigkeit in der SpVgg-Verteidigung ausgenutzt und das Spiel auf den Kopf gestellt. Doch dass auch Pittenhart einen Rückstand drehen kann bewies abermals Philipp Linner, der mit zwei weiteren Treffern innerhalb von Sekunden seine Truppe wieder in Front brachte. Schon beim klaren 5:0 Erfolg im Halbfinale gegen Taching hatte Linner doppelt getroffen und kam somit auf insgesamt fünf Treffer allein in den Finalspielen. In der Schlussphase wirkte es als könnte die Truppe von Coach Artur Justus den Sieg sicher nach Hause bringen, doch ein unachtsamer Rückpass setzte wieder Martin Huber in Szene, der vor Andreas Reithmeier ruhig blieb und sicher verwandelte. So ging es ins Elfmeterschießen, in dem vor allem die Torwärte Mathias Mühlbauer und Andreas Reithmeier zu glänzen wussten und einige Versuche parierten, ehe Jonas Heider zur Entscheidung traf.

Deutlich unaufgeregter löste die zweite Mannschaft des SV Kirchanschöring seine Aufgabe im Spiel um Platz drei gegen den SV Taching. Hatte der SVK am Freitag noch überraschend gegen den TSV Eiselfing mit 0:3 den Kürzeren gezogen, brachten Horst Hummelberger und Thomas Eidenhammer die gelb-schwarzen nach einer halben Stunde mit 2:0 in Führung. Der SV Taching, der erst kurzfristig für den TSV Siegsdorf II ins Finale nachgerückt war, musste allerdings das gesamte Finalwochenende ersatzgeschwächt und ohne echten Torwart auskommen so stellte sich Marc Manten zwischen die Pfosten. Tachings-Kapitän Andreas Sommer traf zwar noch zum zwischenzeitlichen 2:1-Anschluss, doch Albert Reiter und erneut Hummelberger sicherten der Bayernliga-Reserve den dritten Rang.

Bei der Siegerehrung lobte Reinhold Steinberger von der Brauerei Stein die tolle Organisation des Turniers durch Thomas Georg und seinen zahlreichen Helfern des TSV Stein/St.Georgen und überreichte den Siegern den Wanderpokal und deren Geld- und Bierpreise. „Nach den relativ klaren Halbfinal-Begegnungen war das Finale wiedermal von Spannung und hoher Intensität geprägt“, freute sich Thomas Georg, der sich allerdings etwas mehr Zuschauer erhofft hatte.

107, 2019

Steiner Pokal 2019 Start

Von |Juli 1st, 2019|Kategorien: Fußball|0 Kommentare

Steiner Pokal startet am Freitag

Titelverteidiger TuS Alztal Garching mit schwerer Gruppe

Am kommenden Wochenende startet der Steiner Pokal in seiner 34. Auflage. Dabei kämpfen dieses Mal 17 Mannschaften, aus Kreis-, A-, B- und C-Klasse um den begehrten Wanderpokal und dem damit verbundenen Preisgeld von 750€. Titelverteidiger TuS Alztal Garching, der sich letztes Jahr im Finale deutlich gegen den TuS Traunreut durchgesetzt hatte trifft dabei auf eine besonders schwere Gruppe. In Gruppe B sind nämlich neben den Titelverteidigern von der Alz, die SpVgg Pittenhart sowie der TSV Heiligrkreuz als Kreisklassisten vertreten. Komplettiert wird die Gruppe vom ASV Eggstätt aus der A-Klasse. Durchaus Hoffnungen auf das Erreichen der Finalrunde am 26./27. Juli darf sich der heimische TSV Stein/St.Georgen, der als A-Klassenaufsteiger auf die beiden B-Klassisten FC Traunreut und TSV Eiselfing II sowie die DJK Nußdorf aus der C-Klasse trifft. Dagegen völlig offen ist der Ausgang der Gruppe D, in der mit dem SV Kay II, SV Taching am See, TSV Altenmarkt II und dem TSV Siegsdorf II nur Vertreter aus der A-Klasse dabei sind. Die einzige fünfer Gruppe bildet die FA Trostberg zusammen mit dem SV Kirchanschöring II, SV Surberg, TSV Palling und Vorjahresfinalist TuS Traunreut II.

Die ersten Spiele der Gruppenphase finden dann schon am Freitag, 5. Juli um 19 Uhr statt. Dabei trifft in der Gruppe A der TuS Traunreut auf die FA Trostberg und der TSV Palling auf SV Kirchanschöring II. In der Gruppe B startet die SpVgg Pittenhart gegen den ASV Eggstätt und die Staffeln C und B werden mit den Spielen DJK Nußdorf gegen TSV Eiselfing II sowie SV Taching am See gegen TSV Siegsdorf II eröffnet.

1. Spieltag:

Freitag 5. Juli 19 Uhr:
TuS Traunreut II – FA Trostberg
TSV Palling – SV Kirchanschöring II
SpVgg Pittenhart – ASV Eggstätt
DJK Nußdorf – TSV Eiselfing
SV Taching am See – TSV Siegsdorf

Samstag 6. Juli 16 Uhr:
TSV Heiligkreuz – TuS Alztal Garching

Die Gruppen wurden wie folgt ausgelost:
Gruppe A: FA Trostberg, SV Kirchanschöring II, SV Surberg, TSV Palling, TuS Traunreut II.
Gruppe B: ASV Eggstätt, SpVgg Pittenhart, TSV Heiligkreuz, TuS Alztal Garching.
Gruppe C: DJK Nußdorf, FC Traunreut, TSV Eiselfing II, TSV Stein/St.Georgen.
Gruppe D: SV Kay II, SV Taching am See, TSV Altenmarkt II, TSV Siegsdorf II.

2906, 2019

AH Kleinfeld Turnier 2019

Von |Juni 29th, 2019|Kategorien: Fußball|0 Kommentare

Am Freitag den 28.06.2019 AH Fußball – Kleinfeld Turnier mit 6 Mannschaften in der Irsinger Au

TV Obing, TSV Altenmarkt, FC Traunreut, SG TUS Traunreut-TSV Traunwalchen, DJK Kammer  zu Gast beim TSV Stein-St. Georgen

Hier findet Ihr die Ergebnisse: AH-Kleinfeld-2019-Ergebnisse


Fußball Abteilungsleiter Martin Rosenegger vom TSV Stein-St. Georgen überreicht an Wolfgang Berghammer AH Leiter und Torschützenkönig des Turnieres vom TV Obing den Siegerpokal.

406, 2019

Torwand wieder hergerichtet

Von |Juni 4th, 2019|Kategorien: Fußball|0 Kommentare

Aktion am Brauereifest für Jugendtrikots

Stein. Martin Rosenegger, Hans Huber und Barbara Mörtl haben die veraltete Torwand der Fußballer wieder hergerichtet und in Vereinsfarben gestrichen. Somit konnte Fußball-Jugendleiter Julian Pyrcherer bei der Aktion am Brauerei Fest mit seinen Helfern 352 Euro einnehmen, die für die Anschaffung von neuen Trikots für die Fussball C Jugend verwendet werden.

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.


Foto: Julian Pyrcherer, Martin Rosenegger und Vitus Pichler (von links) präsentierten die frisch hergerichtete Torwand am Steiner Brauereifest.